Wie steht Ihr zu bezahlten Sextreffen?

wie steht ihr zu bezahlten sextreffen?

Die Dating Branche befindet sich bereits seit einigen Jahren im Wandel, neben den klassischen Online Sextreffs tauchen aktuell immer wieder Plattformen auf, welche mit einem ganz anderen Konzept versuchen die auf der Suche nach einem Sextreffen befindlichen Männer zu einer Anmeldung zu bewegen. Groß in Mode scheint es aktuell zu sein, Sextreffen für Geld zu vermitteln und auch wahrzunehmen, anscheinend haben viele Männer die Hemmung verloren für Sex zu bezahlen. Ich möchte Euch in den folgenden zeilen einen kleinen Endruck von diesem Wandel geben und gleichzeitig Eure Meinung zu diesem Thema hören, mich interessiert nämlich sehr wie Ihr darüber denkt.

Bezahlter Sex hat nun auch den Weg ins Internet gefunden

bezahlter sex hat nun auch den weg ins internet gefundenNoch vor wenigen Jahren gab es im Netz fast ausschließlich Dating Plattformen sowie frivole Sextreffs, auf den Dating Portalen konnte man die große Liebe finden und auf den Sextreffs eine körperliche Befriedigung. Daran hat sich eigentlich auch nichts geändert, es gibt diese beiden Portaltypen immer noch, nur hat sich zwischenzeitlich scheinbar eine weitere Branche entwickelt, welche nun mit ganz eigenen Portalen auf den Markt drängt. Die Rede ist von Portalen, auf welchen man bezahlte Sextreffen verabreden kann, Sex gegen Geld, also nichts anderes als Prostitution. Dabei sind die Betreiber teilweise recht erfinderisch wenn es darum geht sich ein Geschäftsmodell auszudenken. Mittlerweile gibt es Auktionshäuser in welchen man Sex ersteigern kann, aber auch ganz klassische Potale in denen sich Hobbyhuren anbieten. Ob dieses Geschäftsmodell langfristig erfolgreich ist muss sich noch zeigen, auf jeden Fall ist es aktuell aber ganz groß in Mode.

Vor- und Nachteile von bezahlten Sextreffen

Wo Licht ist, findet man bekanntlich auch Schatten, so verhält es sich auch bei bezahlten Sexstreffen, welche sowohl Vor- als auch Nachteile haben. Ein ganz großer Vorteil ist natürlich, dass man ohne Anlauf Sex haben kann. Einfach das Treffen verabreden, einen Umschlag mit dem vereinbarten Geld über den Tisch schieben und schon kann es losgehen. Man kann sich seine Partnerin quasi aussuchen und jeden Tag mit einer anderen Frau Sex haben, klingt doch toll doer? Auf den ersten Blick sicherlich schon, nur handelt es sich nicht gerade um ein billiges Vergnügen, denn die Preise orientieren sich ungefähr an denen von „richtigen“ Prostituierten, ab 50€ geht es los, je nach Wünschen ist dann nach Oben keine Grenze gesetzt. Desweiteren weiß man auch nie so genau mit wem man es zutun hat, wie viele Männer haben wohl schon vorher Ihren Lümmel in das Mädel gesteckt und will Sie mich vielleicht gar nicht befriedigen, sondern hinterrücks ausrauben? Fragen die man sich definitiv im Vorwege stellen sollte. Zu guter Letzt wird man auch nicht den innigen Sex bekommen, welchen man bei einem privaten Sextreffen bekommt, denn für die meisten Damen zählt nur das Geld, es ist für Sie ein Job, welchen Sie einfach so schnell wie möglich über die Bühen bringen, klingt nicht sehr verlockend oder?

Was haltet Ihr denn von bezahltem Sex? Habt Ihr es schon mal ausprobiert und wie waren Eure Erfahrungen? Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, das Kommentarfeld steht Euch wie gewohnt zur Verfügung!

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>