Sextreffen in Hannover

Auch die Niedersächsische Landeshauptstadt ist vor dem Sextreff-Insider nicht sicher, vor einigen Tagen habe ich Hannover einen Besuch abgestattet um dort auf die Suche nach privaten Sextreffen zu gehen. Ein knappes Wochenende hatte ich Zeit um mir die Stadt anzuschauen und das ein oder andere Sextreffen zu verabreden, nicht viel um in einer unbekannten Stadt ordentlich auf den Putz zu hauen. Dennoch habe ich natürlich alles gegeben und versucht möglichst schnell zum Erfolg zu kommen, was ich alles erlebt habe und wie viele Sextreffen ich letztendlich verabreden konnte, verrate ich Euch in deisem Beitrag.

Hannoveraner Mädels können sich sehen lassen

Als ich in Hannover angekommen bin, habe ich mich erst mal ein wenig in der Stadt orientiert, denn ich war zuvor tatsächlich noch nie dort, obwohl die Stadt ja nur einen Katzensprung von Hamburg entfernt ist. Auch ein Hotel musste ich mir suchen, denn im Vorwege habe ich es schlicht verpasst mir ein Zimmer über das Internet zu reservieren, also machte ich mich auf dem Weg zum Zentrum. Da ich während meines Spaziergangs aufgrund von benötigten wegbeschreibungen schon mit einigen Frauen aus Hannover in Kontakt gekommen bin, konnte ich sehr schnell beurteilen, dass diese sich wirklich sehen lassen können. Kurz bevor ich mein angepeiltes Hotel erreicht habe, habe ich dann noch mal alles auf eine Karte gesetzt und eine junge Frau nach dem Weg gefragt. Als Sie mir diesen erläutert hatte, habe ich dann noch die Frage hinterhergeschoben, ob Sie nicht Lust hätte sich mein Zimmer anzuschauen. Tatsächlich wurde meine Frage bejaht und noch bevor ich mein Hotelzimmer richtig beziehen konnte, hatte ich das erste Sextreffen im Sack!

Auf zum Steintor, der sündigen Meile von Hannover

am steintro kann man gut auf die jagd nach privaten sextreffen gehenNachdem ich mein erstes Sextreffen in Hannover beendet hatte, machte ich mich frisch und ging im Hotelrestaurant etwas Nahrung zu mir nehmen, denn der Abend sollte noch ziemlich lang werden. Es zog mich noch zum Steintor, wo man das Rotlichtviertel von Hannover findet. Bekannt wurde dies hauptsächlich durch die Hells Angels, welche hier einige Jahre für Ruhe und Ordnung gesorgt haben, indem Sie Russen, Türken und Albaner verdrängt haben. Am Steintor gibt es viele Strip Clubs, Laufhäuser, Bordelle und auch eine ausgeprägte Straßenprostitution, es gibt aber auch Bars und Kneipen in welchen man sich niederlassen kann. In letzteren Lokalitäten trifft man zu jeder Tageszeit auf reichlich Frauen, welche in den meisten Fällen schon etwas zu tief ins Glas geschaut haben, diese eignen sich also hervorragend als Opfer für das nächste Sextreffen. Ich konnte hier an nur einem Abend gleich mehrere Frauen beglücken, kann es also nur jedem empfehlen hier mal auf die Jagd zu gehen. Sollte es mal nicht so klappen, geht man einfach einen Laden weiter und schnappt sich eine heiße Prostituierte, kann ja auch mal ganz entspannend sein oder?

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>